OS X 10.8: Im Terminal-Fenster steckt etwas mehr Power (command-dragging = auto-cd)

Eher etwas für Spezialisten, die gerne mit dem Kommandozeilen-Tool Terminal arbeiten: Durch Ziehen und Fallenlassen (Drag & Drop) eines Datei- oder Ordner-Symbols in ein Terminal-Fenster bei gleichzeitigem Drücken der Befehlstaste (⌘ Command) wird in Terminal ein „change directory“-Befehl (cd, chdir; Wikipedia) ausgeführt.

Wenn das Icon/Symbol (etwa aus dem Finder) zu einem Ordner gehört, versetzt der Verzeichniswechselbefehl cd den Terminal-Prompt (Wiki) in den herbeigezogenen Ordner, gehört es zu einer Datei, führt cd in jenes Verzeichnis, aus dem die Datei stammt. Um es genau auszudrücken, erledigt das Terminal-Fenster bei der Command-Dragging-Aktion eines Ordners unter 10.8 automatisch folgende drei Aufgaben:

  1. Was momentan in der Befehlszeile des Fensters steht, wird gelöscht (Cancel), und die Eingabeaufforderung (Prompt) wird neu eingeblendet (Re-Display)
  2. Der Befehl cd wird eingetragen, gefolgt von einem Leerzeichen und dem Pfad des Verzeichnisses, danach wieder ein Leerzeichen und ein Semikolon
  3. Schließlich wird der cd-Befehl für den User ausgeführt, die Eingabeaufforderung befindet sich danach in dem herbeigezogenen Verzeichnis

Wird der Vorgang mit einem Datei-Bundle (etwa mit einer *.app-Datei) durchgeführt, landet der Prompt im Verzeichnis des Bundles.

Ohne die Befehlstaste (oder vor 10.8) steht bei Drag & Drop eines Icons in Terminal lediglich die Pfadangabe, – ‚cd ‘ muss manuell eingegeben werden, wenn man mit dem Prompt in das Verzeichnis will, und die Zeilenschaltungstaste (↩ Return) muss ebenfalls betätigt werden.

Wird ein Ordner-Icon oder ein App-Bundle auf das Terminal-Icon im Dock (das erscheint dort normalerweise spätestens dann, wenn Terminal geöffnet ist) gezogen, so öffnet sich ein neues Terminal-Fenster, dessen Prompt in dem Verzeichnis steht.

Dieser Beitrag wurde unter OS X, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s