OS X 10.8: Dateien direkt in der Titelleiste umbenennen

In manchen Apps ist dieses praktische Ausstattungsmerkmal bereits aktiviert. Dazu gehören Pages, TextEdit, Vorschau, iBooks Author und andere.

Weitere werden bestimmt bald dazukommen, sobald die Programmierer davon gehört haben und es in ihre Apps einbauen. Vorgangsweise:

  1. Den Mauszeiger über den Namen in der Titelleiste des Dokuments oder der Datei bringen, bis rechts davon ein kleiner Pfeil erscheint.
  2. Auf den Namen oder Pfeil klicken. In dem Kontextmenü erscheint die Option „Umbenennen…“.
  3. In den Mini-Editor den neuen Namen eintragen und die Zeilenschaltungstaste (↩ Return) betätigen.

Die Dateinamensuffixe (etwa Rechnung.rtf, s. „Finder > Einstellungen > Erweitert“) bleiben dabei erhalten, und im Gegensatz zum Finder kann man sie nicht irrtümlich ändern.

Die üblichen Methoden im Finder oder über Terminal-Befehle funktionieren natürlich weiterhin. Für jene Anwender, die Dateien in der iCloud speichern möchten, ist die Methode über die Titelzeile wohl die Zukunft. Ist das Dokument bereits in der iCloud gespeichert, stellt sich das Kontextmenü etwas anders dar.

Zusatztipp

Wird in der Titelleiste eines Dokuments (jener Apps, die auch das Umbenennen in der Titelleiste unterstützen) auf das Dokumentensymbol (direkt vor dem Dateinamen) zusammen mit der [ctrl]-Taste (Control) oder der Befehlstaste (⌘ Command) geklickt (oder Rechtsklick), erscheint eine Liste mit Pfadangaben, wo dieses Dokument gespeichert ist.

Dieser Beitrag wurde unter OS X, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s